Impfen gegen Corona

Wir impfen niedrigschwellig gegen Corona. Wenn wir bei uns in der Sprechstunde feststellen, daß Sie geimpft werden sollten ( und Sie das möchten), impfen wir Sie umgehend.

Die planbaren Impf-Termine sind bis in Februar 2022 vergeben.

Donnerstagvormittag können Sie ohne Termin eine Impfung mit Moderna erhalten ( Moderna to Go).

Wir impfen mit m-RNA-Impfstoffen  insbesondere Spikevaxx von Moderna.

Menschen unter 30 und Schwangere impfen wir mit Comirnaty von Biontech.

 

Wir impfen die Impfstoffe, die wir erhalten.

Wenn kein Biontech geliefert wird, können wir auch kein Biontech impfen, beziehungsweise behalten uns vor, dies den Patientengruppen zu geben, die nach STIKO-Empfehlung nicht mit Moderna geimpft werden sollten.

 

Wir haben Verständnis für etwaigen Unmut, daß wir keine freie Impfstoffwahl anbieten können. 

Wir halten den Impfstoff von Moderna für genauso gut wie den von  Biontech. Tatsächlich ist er im Praxisalltag leichter zu verwenden als Biontech.

Wir erhöhen gern das Impftempo, daher diskutieren wir nicht mehr, ob man nicht doch Biontech kriegen könnte, wenn keine Voraussetzungen dafür vorliegen ( Alter unter 30, Schwangerschaft).

Falls eine Impfung mit Moderna für Sie nicht in Frage kommt, obwohl Sie nicht schwanger  und älter als 30 sind, bitten wir Sie, sich an die Impfangebote des OBK zu wenden.

 

 

Wegen des starken Andranges können wir ansonsten aktuell  leider nur noch vereinzelte Impftermine planen, hier finden Sie daher auch die Impfmöglichkeit des OBK:

Impfmobil und dezentrale Impfstellen des OBK